Gewässerperle PLUS

Der Beverin ist die erste ¬ęGew√§sserperle PLUS¬Ľ

Endlich ist es soweit: Als erster Schweizer Fluss erh√§lt der Beverin die Auszeichung ¬ęGew√§sserperle PLUS¬Ľ. Ganz herzlichen Dank an die Gemeinde Bever und an alle Beteiligten!

Als erste Gemeinde der Schweiz erh√§lt Bever das ¬ęGew√§sserperle PLUS¬Ľ-Label f√ľr den Beverin zugesprochen. Denn der Beverin im Oberengadin ist vom Quellgebiet bis zur Gemeinde Bever ‚Äď mit Ausnahme eines kurzen Teilst√ľckes ‚Äď wild und unber√ľhrt.

√úber Felsschluchten findet der Bergbach seinen Weg im weitgehend unber√ľhrten, ausgedehnten Gebirgstal Val Bever. Bis zur Querung der Albulastrecke ist der Beverin ein v√∂llig nat√ľrlicher, freifliessender Wildbach ohne jede menschliche Korrektur. Eine Seltenheit.

Von Auenlandschaften und Flachmooren umgeben ist das nat√ľrliche und kraftvolle Gew√§sser Lebensraum f√ľr eine F√ľlle von seltenen Tier- und Pflanzenarten. Hier lebt und jagt unter anderem der Fischotter, da das Angebot an Bachforellen reich ist und der flinke Wasserj√§ger gute R√ľckzugsorte findet. Ein gr√∂sseres Kompliment gibt es kaum f√ľr einen Bach. Denn der Fischotter lebt nur in intakten und gesunden Gew√§ssern.

Die Gemeinde Bever beschreitet mit dem Label ¬ęGew√§sserperle PLUS¬Ľ Beverin neue Wege. Von den 64 Gew√§sserperlen in der Schweiz ‚Äď zw√∂lf davon in Graub√ľnden ‚Äď wagt sie als erste den Schritt und verpflichtet sich mit dem Label, dem Beverin Sorge zu tragen.

Im Video: Kurze Impresssion der Zertifizierung und weiteres Bildmaterial des Beverins.